Konzert in der Kirche

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“
(Antoine de Saint-Exupery)

Am 14. April lud der Musikverein zum Konzert in die Pfarrkirche Kefermarkt ein.
Dieses Mal entführten wir unsere Konzertbesucher/innen auf eine musikalische und literarische Reise, basierend auf der Geschichte von Antoine de Saint-Exuperys „Der kleine Prinz“.
Im einmaligen Ambiente der Pfarrkirche führte Diakon Bruno Fröhlich durch den Abend.

Der erste Teil des Konzerts wurde durch Einzelstücke der verschiedenen Register gestaltet. Nach der imposanten Eröffnung durch das Saxophonsextett mit Georg Friedrich Händels „Hallelujah“, schallten aus dem Chor stimmungsvolle Flötenklänge mit dem „Trio in G“. Es folgte die besinnliche Orchestersuite Nr. 3 „Air“ unseres Klarinettenensembles. Den stimmungsvollen Abschluss lieferte das Blechensemble im Licht unseres Flügelaltares mit den Klängen der „Bohemian Rhapsody“ von Queen.

Der zweite Teil des Konzerts wurde von der gesamten Kapelle musikalisch gestaltet. Ein Highlight war das Solostück unseres Flügelhornisten Michael Kolmbauer. Mit dem Titel „My Dream“ verzauberte er die gesamte Konzertgesellschaft inklusive seiner Musikerkolleginnen und -kollegen.

Mit dem Besuch des letzten Planeten neigte sich der stimmungsvolle Abend dem Ende zu. Nach tosendem Applaus am Ende des Konzerts durften wir Musikerinnen und Musiker den Abend in der Brauerei Weinberg ausklingen lassen, wo wir auch den 50. Geburtstag unseres Schlagzeugers Paul Schiefer gebührend feierten. Wir wünschen dir nochmals alles Gute! Nach Mitternacht wurde das Geburtstagskind Lisa Reindl beglückwünscht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.