Ausgezeichnete Marschwertung

Am 18. Juni erreichte der Musikverein Kefermarkt sensationelle 94,53 Punkte bei der Marschwertung in Bad Zell – und damit einen ausgezeichneten Erfolg. Die Musikkapelle traten in der Leistungsstufe D mit dem Marsch „Ohne Rast“ an. Für Michael Kolmbauer war es die erste Marschwertung als Stabführer.

Insgesamt haben 29 Musikkapellen mit rund 1.200 marschierenden Musikanten, Stabführern und Marketenderinnen an der Marschwertung teilgenommen. Nach zwei Jahren Pause war die Stimmung am Bezirksmusikfest im Hedwigspark fröhlich und ausgelassen. Um 22 Uhr wurden endlich die Ergebnisse verkündet: 27 Kapellen durften sich über einen ausgezeichneten Erfolg freuen. Beim Musikverein Kefermarkt war die Freude über die imposanten 94,53 Punkte groß. Mehr Punkte als die Kefermarkter hatte nur der Musikverein Pregarten mit 94,58 Punkten.

Diese Leistung der Kefermarkter Teilnehmer ist als besonders wertvoll einzustufen, war es doch Michael Kolmbauers erste Marschwertung als Stabführer. Die Marketenderinnen feierten in Bad Zell auch ihre Marschwertungs-Premiere und unter den Musikern waren ebenso mehrere Wertungs-Erstlinge dabei. Die zahlreichen Proben im Vorfeld haben also Früchte getragen.

„Ihr ward spitze“, lobt Michael Kolmbauer die Musikanten und Marketenderinnen. Er selbst wird von den Bewertern in der Detailbewertung als „sehr gut und sehr genau“ beschrieben. Durchwegs hohe Bewertungen in allen Detailkategorien, sei es das Marschieren, die musikalische Ausführung oder die Leistung des Stabführers, führten schließlich zum ausgezeichneten Erfolg.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.