Hauptversammlung 2022

Am 25. März konnte der Musikverein die erste Jahreshauptversammlung seit 2019 abhalten. Im Gasthof Mader wurde auf die letzten beiden Jahre zurückgeblickt, Änderungen im Vorstand wurden abgesegnet und mehrere Musiker und Vorstandsmitglieder geehrt.

Musikalisch stimmte die Musikkapelle die Gäste im Saal ein. Den offiziellen Beginn der Jahreshauptversammlung gestalteten traditionell die MusiKefer mit zwei Stücken.

Gerald Koller begrüßte die Gäste und Musiker und gab Veränderungen im Vorstand bekannt: Christoph Rosian ist Obmann Stellvertreter, er übernimmt das Amt von Christian Holl. Jasmin Himmelbauer übernimmt das Amt der Schriftführerin von Luzia Pirngruber. Theresa Reindl übergibt das Amt der Chronistin an Lena Hiptmair. Gerald Koller bedankt sich bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und bei den neuen Vorstandsmitgliedern für ihre Bereitschaft, sich im Verein einzubringen. Die Kooptierung der neuen Vorstandsmitglieder wurde von den Anwesenden bestätigt.

Nicola Danner gibt in ihrem Bericht als Finanzreferentin einen Überblick darüber, dass der Verein gut durch die Pandemiejahre gekommen ist. Kapellmeisterin Sabine Brandstötter berichtet über die raren, aber dafür umso erfreulicheren Ausrückungen der letzten beiden Jahre. Die Kapellmeisterin lädt bereits zum ersten musikalischen Höhepunkt des Jahres 2022 ein, am 14. Mai wird das Frühjahrskonzert unter dem Motto „Das Leben ist (k)ein Wunsch Konzert“ in der ESV-Halle stattfinden.

Jugendreferentin Susanne Linskeseder informiert die Anwesenden darüber, dass die MusiKefer in den letzten Jahren so gut es ging Proben und gemeinsame Aktivitäten durchgeführt haben. Der nächste Auftritt der MusiKefer ist das Muttertagskonzert am 8. Mai.

Zahlreiche Musiker wurden für ihre vielen Jahre als aktive Musiker oder für abgelegt Leistungsabzeichen geehrt. Wegen der Pandemie konnten die Ehrungen zwei Jahre lang nicht durchgeführt werden. Gemeinsam mit Franz Jungwirth, Bezirksobmann des Blasmusikverbands Freistadt, übergab Gerald Koller die Auszeichnungen.

Die Finanzprüfer Franz Voggeneder und Heinz Just legen ihr Amt nieder und wurden für ihre langjährige Tätigkeit gelobt. Sie übergeben ihr Amt an Manfred Freudenthaler und Franz Gierer.

Bei den Wortmeldungen bedankten sich Feuerwehrkommandant Peter Maier und Obmann-Stellvertreter der Union Kefermarkt Michael Rechberger für die gute Zusammenarbeit und gaben Ausblick auf kommende Veranstaltungen. Für die Pfarre drückte Maria Sandner ihre Dankbarkeit für die Zuverlässigkeit der Musikanten aus, vor allen was die Gestaltung von Messen und die Unterstützung von Ausrückungen anbelangt. Dank und Glückwünsche für den Musikverein drückten auch Bürgermeister Herbert Brandstötter sowie Vizebürgermeister Michael Lindner aus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.