Gerald Kollers 50. Geburtstag

Am 6. Oktober machte sich die Musikkapelle Kefermarkt bei Sonnenuntergang auf den Weg zum Sporthaus. Dort fand an diesem Abend ein ganz besonderes Event statt: Der Obmann des Musikvereins Gerald Koller feierte seinen 50. Geburtstag und hatte zu diesem Anlass neben vielen anderen Gästen auch den Musikverein herzlich eingeladen.

Stabführer Michael Brandstötter stellte seine Kapelle auf dem Fußballplatz auf, wo das Geburtstagskind auf musikalische Weise begrüßt wurde. Traditionell wird bei solch einer Gelegenheit dem Jubilar die Ehre zuteil, die Kapelle anzuführen. Deshalb reichte Michael Brandstötter sein „Zepter“ für ein Musikstück an den Obmann weiter, der offensichtlich gut vorbereitet war und die ungewohnte Herausforderung nach bestem Wissen und Gewissen bestand. Obmann-Stv. Christian Holl gratulierte dem Chef des Musikvereins im Namen der Kapelle und des Vorstands und überreichte ihm ein exklusives Geschenk. Nach einem letzten Jubelmarsch begaben sich alle zum Feiern ins Sporthaus.

Bei seiner Festrede beteuerte Gerald Koller, dass er sich noch genauso fit wie mit 40 Jahren fühle und dass er jetzt erst so richtig aufs Gas steigen werde. Selbstverständlich bleibe er dem Musikverein noch viele Jahre als Obmann erhalten. Schlussendlich eröffnete er das Knödelbuffet, das sogleich gestürmt wurde.

Der Musikverein hatte sich zu diesem Anlass eine besondere Prüfung für seinen Obmann überlegt: Gerald Koller musste fünf Aufgaben bestehen, um die Übertrittsprüfung zum bronzenen Leistungsabzeichen zu absolvieren. Nachdem er mehr oder weniger erfolgreich seine drei Marketenderinnen mit verbundenen Augen ausgesucht hatte, musste er noch knifflige Fragen zum Verein und zur Musiktheorie beantworten, Blockflöte spielen und schlussendlich die Kapelle dirigieren. Das Prüfungskomitee überreichte ihm schließlich nach kurzer Beratungszeit seine Urkunde und die große Bronzemedaille.

Einen Auftritt hatte die Musikkapelle an diesem Abend noch; sie sang nämlich in dem von Familie Koller erstellten Überraschungsvideo dem Obmann ein Geburtstagsständchen. In diesem Video war klar zu sehen, wie beliebt der Jubilar bei seiner Verwandtschaft und seinen vielen Freunden jeden Alters ist und wie sehr vor allem seine Hilfsbereitschaft geschätzt wird. Mit dem einen oder anderen Stamperl von den Kefermarkter Marketenderinnen und einigen musikalischen Ständchen wurde das Geburtstagskind noch ausgelassen gefeiert. Lieber Geri, halte unserer tollen Truppe bitte noch lange die Treue!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.